Esterer Gießerei

Esterer Gießerei - Neustart

Neustart

Die Neuausrichtung der Esterer AG zur Zeit des Wirtschaftswunders

Der wirtschaftliche Aufschwung Altöttings erfuhr im Zweiten Weltkrieg eine scharfe Zäsur. Als Standort mehrerer Lazarette blieb die Stadt jedoch von größerer Zerstörung verschont. Nach dem Krieg stellte der Zustrom von Flüchtlingen, Kriegsgefangenen und Exilanten aus Ost- und Südosteuropa die Region vor große Herausforderungen und Chancen gleichermaßen.

Die Situation in Nachkriegsdeutschland bedeutete auch für die beiden Vorstände der Esterer Maschinenfabrik, die Diplom-Ingenieure Fritz und Max Esterer, eine beachtliche Herausforderung. Doch sie ergriffen die Chance, ihre Firma am Wirtschaftswunder Deutschlands teilhaben zu lassen, führten mutige Umstrukturierungsmaßnahmen durch und brachten die Esterer AG erneut auf einen erfolgreichen Weg.

Auch in den folgenden Jahrzehnten trugen Fritz und Max Esterer neuen ökonomischen und technischen Rahmenbedingungen Rechnung. So trafen sie 1959 die Entscheidung, den Bau von Lokomobilen, und 1970, die Herstellung von Landmaschinen einzustellen.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an unter
+49 (0) 8671 - 92652-0
Wir beraten Sie gerne!

Oder senden Sie uns
eine E-Mail an:
service@esterer-giesserei.de

Aktuelles

OMV Halbmarathon 2017

26 Jahre Halbmarathon in Altötting – und Esterer Gießerei war zum siebten Mal in Folge dabei!

Herr Stephan Mayer, MdB Bundestagsabgeordneter im Deutschen Bundestag besuchte die Esterer Gießerei in Altötting

Am Donnerstag, den 14. September 2017, besuchte der Bundestagsabgeordnete, Herr Stephan Mayer,...

Erhöhung des Zertifizierungsgrades auf DIN ISO 9001:2015

06.09.2017 - Die Esterer Gießerei GmbH erhöht erfolgreich ihren Zertifizierungsgrad…

© 2013 Esterer Gießerei GmbH  ·  Alle Rechte vorbehalten · Google+ · Pinterest